Aktuell

Bei Baggerarbeiten in Passau
Bauarbeiter graben durch Zufall Goldschatz aus
Was für ein Fund: Bei Baggerarbeiten haben Bauarbeiter in Passau einen Goldschatz entdeckt. Die Goldbarren sollen einen Wert von mehreren hunderttausend Euro haben. Noch ist unklar, wem der Schatz gehört.

goldbarren-in-passau-entdeckt

Gold im Wert von mehreren hunderttausend Euro: Ein Goldschatz ist bei Bauarbeiten in Passau entdeckt worden.
© Picture Alliance

Wertvoller Fund bei Abrissarbeiten: Bauarbeiter haben in Passau auf einem Privatgrundstück Gold im Wert von mehreren hunderttausend Euro gefunden. Die Polizei bestätigte am Samstag Medienberichte, wonach ein Baggerfahrer beim Abreißen einer Mauer am Mittwoch zunächst einige Barren mit der Aufschrift "Schweizer Bank" und Rollen mit Blattgold gefunden hatte.

27. Juni 2015 14:45 Uhr
Wem gehört der Goldschatz?

Nach weiteren Grabungen wurde am Freitag weiteres Gold entdeckt. Eine Sprecherin der Stadt in Bayern sagte der "Passauer Neuen Presse", dass der Wert des Schatzes an der Millionen-Grenze kratze. 

Die Polizei stellte das Gold zunächst sicher, anschließend sperrte der Grundstückseigentümer den Fund in ein Schließfach. Wem der Schatz gehört beziehungsweise wer ihn behalten darf, ist derzeit noch unklar. 

goldjad-jpg--b15d4d8acae0c43f-

SPEKULATION UND GERÜCHTE
Die Jagd auf den Goldschatz der Bundesbank

Deutschland besitzt mit 3400 Tonnen die zweitgrößten Goldreserven der Welt. Doch wo lagert der milliardenschwere Schatz überhaupt? Darüber gibt es seit Jahren wilde Spekulationen. Unser Autor war auf Spurensuche.

Quelle: stern.de

Ba l ks z 7

Newsletter-Anmeldung